Viskosität


Chemie


Basiswissen


Die Viskosität gibt an, wie zähflüssig ein Gas oder eine Flüssigkeit ist.

Was meint das?


◦ Manche Flüssigkeiten fließen sehr leicht, andere eher schwer.
◦ Sehr leicht fließt zum Beispiel Spiritus.
◦ Etwas viskoser (zähflüssiger) ist Wasser.
◦ Noch deutlich viskoser ist Glycerin.
◦ Extrem viskos ist Honig.

Das Becher-Schüttel-Experiment


◦ Nimm zwei gleichartige Becher oder Gläser.
◦ Befülle einen etwa zu drei Viertel Höhe mit Wasser.
◦ Befülle den anderen genauso hoch mit Spiritus.
◦ Stoße beide Becher gegeinander an.
◦ Beide Flüssigkeiten schwappen dann.
◦ Wasser kommt aber bald zur Ruhe.
◦ Spiritus schwappt deutlich länger.
◦ Wasser ist also viskoser als Spiritus.

Das Trichter-Fließ-Experiment


◦ Nimmt zwei gleich große => Trichter
◦ Kippe in denen normales Leitungswasser.
◦ Kippe in den anderen => Brennspiritus
◦ Der Brennspiritus läuft schneller durch.
◦ Noch extrem viel langsamer als Wasser ist => Glycerin
◦ Glycerin ist ziemlich viskos, Brennspiritus sehr wenig.

Was ist das Gegenteil von viskos?


◦ Das nennt man fluid, als Substantiv: Fluidität.
◦ Spiritus hat eine niedriege Viskosität und eine hohe Fluidität.

Welche Einfluss hat die Temperatur?


◦ 25 Grad warmes Wasser ist etwa halb so viskos wie 5 Grad warmes Wasser.
◦ Je wärmer, desto weniger viskos also.
◦ Grad meint hier => Grad Celsius

Welche Einheit hat die Viskosität?


◦ Pascal mal Sekunden, aber auch andere:
◦ Es werden verschiedene Viskositäten unterschieden.
◦ Es gibt auch unterschiedliche Einheiten dafür.
◦ Das geht aber über dieses Lexikon hinaus.