Spiritusverdunstungsversuch


13 Tage


Basiswissen


40 Millilter Spiritus verdunsteten in einem offenen Becher innerhalb von 13 Tagen

Versuchsbeschreibung


◦ Die Daten stammen vom Januar 2019.
◦ Verdunstet wurde normaler => Brennspiritus
◦ Am Anfang waren es 40 ml in einem 100-ml => Becherglas
◦ Der Glasinnendurchmesser war etwa 4,7 cm.
◦ Die Verdunstung erfolgte ohne aktive Erwärmung.
◦ Die Verdunstung erfolgte in einem bezeizten Raum.
◦ Die Heizung heizt den Raum tagsüber auf etwa 18 Grad Celsius.
◦ Nachts und am Wochenende erfolgt eine Absenkung auf etwa 16 Grad Celsius.
◦ Die Gefäße standen auf etwa 1,8 m Höhe ohne Sonne.
◦ Die Massen wurden mit einer Apothekerwaage gemessen.
◦ Die Massen wurden oft gegen 12.00 Uhr mittags gemessen.
◦ Das Leergewicht des Bechers für Spiritus war 48,2 g.

Legende


◦ Spalte 1: Hochlaufende Nummer des Versuchstages
◦ Spalte 2: Datum der Messung im Klartext
◦ Spalte 3: Gesamtgewicht Glycerin + Becher in g
◦ Spalte 4: Gesamtgewicht Wasser + Becher in g
◦ Spalte 5: Gesamtgewicht Spiritus + Becher in g
◦ Spalte 6: Kommentar

Messwerte


001 | 07. Jan. 2019 | 97,4 | 83,3 | 76,2
002 | 08. Jan. 2019 | 97,6 | 82,2 | 73,5
003 | 09. Jan. 2019 | 97,8 | 80,6 | 70,3
004 | 10. Jan. 2019 | 98,1 | 79,0 | 67,1
005 | 11. Jan. 2019 | 98,2 | 77,1 | 63,8
006 | 12. Jan. 2019 | 98,3 | 75,3 | 61,2
007 | 13. Jan. 2019 | ---- | ---- | ----
008 | 14. Jan. 2019 | 98,6 | 73,1 | 57,2
009 | 15. Jan. 2019 | 98,8 | 71,6 | 54,8
010 | 16. Jan. 2019 | 98,7 | 70,3 | 52,6
011 | 17. Jan. 2019 | 99,1 | 68,7 | 50,2
012 | 18. Jan. 2019 | ---- | ---- | ----
013 | 19. Jan. 2019 | 99,2 | 65,2 | 48,2
014 | 20. Jan. 2019 | ---- | ---- | ----
015 | 21. Jan. 2019 | 99,2 | 62,3 | 48,2
016 | 22. Jan. 2019 | 98,2 | 60,5 | 48,2

Anmerkung


◦ Vier oder fünf Striche wie ---- meinen: keine Messung
◦ Das kann zum Beispiel an einem Sonntag sein.

Staubeintrag


◦ Auch nach dem vollständigen Verdunsten des Spiritus wurde die Bechermasse gewogen.
◦ Der Becher stand auch weiterhin direkt neben den Bechern von Wasser und Glycerin.
◦ Mit der Wiegung soll gesehen werden, ob vielleicht eingetragener Staub eine Rolle spielt.
◦ Wenn der leere Becher mit der Zeit an Masse gewinnt, muss man vielleicht Staub berücksichtigen.
◦ Es gab keinen erkennbaren oder messbare Staubeintrag

Vergleich mit Wasser


Zeitgleich mit dem Spiritus wurde auch Wasser verdunstet: der Spiritus war nach 13 Tagen vollständig verdunstet. Der Becher mit einer gleicher Volumenmenge Wasser benötigte insgesamt 24 Tage zur Verdunstung. Spiritus verdunstet also sehr viel schneller als Wasser, fast doppelt so schnell. Siehe auch => Wasserverdunstungsversuch

Vergleich mit Glycerin


Zeitgleich mit dem Spiritus wurde auch Glycerin verdunstet oder besser gesagt: es sollte verdunstet werden, was es aber überraschenderweise überhaupt nicht tat. Im Gegenteil, die Menge an Flüssigkeit nahm in dem Becher mit Glycerin sogar zu. Selbst Jahre nach Versuchsbeginn konnte keine Abnahme festgestellt werden. Siehe auch => Glycerinverdunstungsversuch