Alkohol


C₂H₆O, trinkbares Ethanol


Basiswissen


Alkohol ist eine chemische Verbindung. Alkohol ist bei Raumtemperatur flüssig. Auf das Nervensystem von Menschen (und vielen Tieren) wirkt er berauschend bis betäubend und giftig. Getränke mit weniger als 0,5 Volumenprozent Alkohl gelten als alkoholfrei. Hier stehen einige Aspekte zu Alkohol kurz erkläutert.

Alkohol in der Chemie


Alkohol ist ein chemischer Stoff der sich unter anderem durch seine geringe Dichte, seine Brennbarkeit und die Fähigkeit zum auflösen verschiedener anderer Stoffe auszeichnet. Die Bezeichnung für Alkohol in der Chemie ist => Ethanol

Alkohol als Nervengift


Alkohol wirkt berauschend und bewusstseinsverändernd. Neben dieser oft gewünschten Wirkung tötet Akohol aber auch Nervenzellen ab und führt zu einem statistisch eindeutig messbaren Schwund von Hirnmasse. Eine Studie mit mehr als 36 Tausend Menschen kam zu dem Ergebnis, dass bereits eine Flasche Bier oder ein Glas Wein pro Tag zu einem Verlust von Hirnvolumen entsprechend 2 Lebensjahren bei 50-Jährigen führt. Bei einem Glas Bier pro Tag beträgt der Verlust einem Äquivalent von einem halben Lebensjahren, bei vier Gläsern sind es aber schon 10 Lebensjahre. Die Wirkung von Alkohol als Nervengift scheint mit der konsumierten Menge exponentiell zu wachsen.