Zweierreihe als Alogismus


Grundschulrechnen


Basiswissen


In der Grundschule werden werden die Begriffe Zweierreihe, Dreierreihe, Viererreihe und so weiter verwendet. Sie stehen für Listen von Zahlen, bei denen die folgende Zahlen immer um den selben Betrag größer ist als die vorherige Zahl. Beispiel: 2; 4; 6; 8; 10; 12 und so weiter.

Problem


In der höheren Mathematik gibt es die Begriffe Folge und Reihe. Sie meinen nicht dasselbe. Bei einer Folge betrachtet man nur eine Liste von Zahlen, die durch ein einziges Bildungsgesetz erzeugt werden kann. Bei einer Reihe hat man ebenfalls eine solche Liste aus Zahlen, meint aber, dass die Zahlenliste als Summenterm interpretiert werden soll. Die Zweierreihe aus der Grundschule hat diese Bedeutung aber nicht.

Lösung


◦ Das was man heute in der Grundschule Reihe nennt zukünftig Folge nennen.
◦ Nicht "Zweierreihe" sondern besser "Zweierfolge".
◦ Analog auch für Dreiereihe und so weiter.

Offene Frage


◦ Ist diese Doppeldeutigkeit von Zweierreihe (Reihe als Folge) in der Didaktik bekannt und hat sie dort einen eigenen Namen?