y-Achsenabschnitt als Alogismus


Mehrdeutigkeit


Basiswissen


Der y-Achsenabschnitt ist nicht eindeutig definiert. Das kann beim Aufstellen von Geradengleichungen aus zwei Punkten zu Fehlern führen. Das Problem ist hier kurz erklärt.

Das Problem


◦ In der Schulmathematik gibt es das Wort "y-Achsenabschnitt".
◦ Es wird oft definiert als der Schnittpunkt von y-Achse und Funktionsgraph.
◦ Gleichzeitig wird y-Achsenabschnitt als Funktionswert für x=0 definiert.
◦ Hieraus kann sich ein Widerspruch ergeben, denn:
◦ Die y-Achse muss laut entsprechender DIN 463 nicht durch den Ursprung (0|0) gehen.
◦ Dann aber kann es eine Abweichung vom graphisch definierten Y-Achsenabschnitt ...
◦ zum rechnerischen über f(0) geben.

Lösung


◦ Bei jeder Definition des y-Achsenabschnitts deutlich machen, dass die
◦ Definition nur für y-Achsen durch (0|0) gilt.
◦ Alternativ anderen Begriff finden, etwa "Höhe über dem Ursprung"
◦ (Nullwert wäre gut, ist aber in der Informatik schon anders besetzt.)

Anmerkung


◦ Dasselbe gilt auch für den x-Achsenabschnitt als Nullstelle