Wertebereich


Definition


Basiswissen


Alle erlaubten oder tastächlich vorkommenden y-Werte einer Funktion: eine Funktion ordnet jedem Element einer Quellmenge (auch Definitionsbereich genannt) genau ein Element einer Zielmenge zu. Die Bildmenge besteht aus den Werten, die tatsächlich angenommen werden. Der Begriff Wertebereich meint oft die Ziel- oder die Bildmenge. Die Verwendung ist nicht immer eindeutig.

Wertebereich als Zielmenge


Als Zielmenge bezeichnet man alle möglichen y-Werte einer Funktion die einem x-Wert zugeordnet werden dürfen. Dabei muss aber nicht jeder dieser y-Werte auch tatsächlich vorkommen, also benutzt werden.Lies mehr dazu unter => Zielmenge

Wertebereich als Bild


Als Bildmenge bezeichnet man alle y-Werte einer Funktion die einem x-Wert auch tatsächlich zugeordnet wurden. Im Graphen kommt dann jeder y-Wert auch mindesten einmal, vielleicht auch mehrmals, vor. Lies mehr dazu unter => Bildmenge