Elektrodynamik


Physik


Definition


Die Effekte bewegter elektrischer Ladungen: die Elektrodynamik wird von der Elektrostatik unterschieden. Bei der Elektrostatik werden Phänomene untersucht, die keine Bewegung von Ladungen voraussetzen. Bei der Elektrodynamik betrachtet man hingegen Phänomene die ohne bewegte Ladungen nicht in Erscheinung träten. Die Bewegung ist also eine notwendige Bedingung für elektrodynamische Effekte.

Definition und Merkmale


◦ Elektrische Ladungen erzeugen Effekte, auch wenn sie ruhen.
◦ Es gibt aber auch Effekte, die erst bei Bewegung auftreten.
◦ Diese Effekte sind der Gegenstand der Elektrodynamik.
◦ Der wichtigste dieser Effekte ist der => Magnetismus
◦ Der Grundeffekt ist die => Relativitätstheorie
◦ Die zentralen Formeln sind die => Maxwell-Gleichungen

Schulphysik


◦ In der Schulphysik wird das Thema meistens als Elektromagnetismus behandelt.
◦ Eine Übersicht steht deshalb unter => Elektromagnetismus